Seite drucken

Wissenschaft & Technik

Stromnetzschwankungen zum Heizen nutzen

0
In ihrer Simulation berücksichtigen die Forscher den Erneuerbarenausbau und die Daten bestehender Gebäude. (Foto: TU München/A. Eckert)

Weiterlesen mit einem kostenlosen Testzugang

Registrieren Sie sich jetzt und erhalten Sie direkt Zugriff auf alle Inhalte

Wöchentlicher HTML-Newsletter + PDF-Version
Voller Zugriff auf die Website
Der Testzugang ist kostenlos und endet nach vier Wochen automatisch
Copyright:
energate-immo.de
Kontakt:
energate gmbh
redaktion@energate.de

Jegliche Verwendung für den nicht-privaten, kommerziellen Gebrauch bedarf der schriftlichen Zustimmung. Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an info@energate.de.