• Smart-Meter-Rollout: "Mehr VHS als Netflix"

    Berlin - Der Rollout intelligenter Messsysteme hinkt nicht nur den Zielen, sondern auch den Möglichkeiten hinterher. So lautete der Tenor einer Veranstaltung des Bundesverbands Neue Energiewirtschaft (BNE). Ein Grund dafür sei auch das "Chaos", das auf vielen Ebenen herrsche, monierte die Grünen-Fraktionssprecherin für Energiewirtschaft, Ingrid Nestle...
  • Gebäudekommission wackelt

    Berlin - Ob die von der Regierung vorgesehene Gebäudekommission eingesetzt wird, bleibt offen. Ein Sprecher des Bundesinnenministeriums wollte Berichte, wonach die Bundesregierung auf die Einsetzung verzichten will, gegenüber energate weder bestätigen noch dementieren...
  • Länder nehmen Abgabenreform in den Blick

    Berlin - Schleswig-Holstein stößt über den Bundesrat eine Reform der Energieabgaben und -umlagen an. Das Land will mit einem Entschließungsantrag erreichen, dass die Bundesregierung auf Geheiß der Länderkammer die geltenden Abgaben und Umlagen im Energiesektor überprüft...
  • Neue Broschüre zeigt Fördermöglichkeiten

    Berlin - Die gemeinnützige Beratungsgesellschaft CO2online hat eine aktualisierte Übersicht zu Fördermitteln für Klimaschutz und Energieeffizienz veröffentlicht. Die 100-seitige Broschüre richte sich an alle, die Gebäude modernisieren oder auf erneuerbare Energien umsteigen wollen...
  • Wirtschaftsministerium gibt Startschuss für Reallabore

    Berlin - Das Bundeswirtschaftsministerium hat den Startschuss für den Ideenwettbewerb "Reallabore der Energiewende" gegeben. Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) stellt für innovative Forschungsprojekte für den Zeitraum 2019 bis 2022 Fördermittel in Höhe von bis zu 100 Mio. Euro jährlich in Aussicht.
  • Verabschiedung des Gebäudeenergiegesetzes weiter offen

    Berlin – Der Beschluss des Gebäudeenergiegesetzes (GEG) lässt weiter auf sich warten. Wie die Redaktion auf Nachfrage erfuhr, steht ein Termin für die Kabinettsbefassung weiter nicht fest. Hintergrund ist ein Streit zwischen den Häusern von Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) und Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD).
  • Deinhardt: "Geothermie ist Schlüssel zur Dekarbonisierung der Fernwärme"

    Berlin - Nach dem beschlossenen Kohleausstieg durch Bundesregierung gewinnen klimafreundliche Wärmequellen an Bedeutung. André Deinhardt, Geschäftsführer des Bundesverbandes Geothermie, erläutert in einem Gastkommentar die Vorteile der nachhaltigen Erdwärmenutzung...
  • Sechs neue Mitglieder im BNE

    Berlin - Der Bundesverband Neue Energiewirtschaft (BNE) hat in den vergangenen Monaten sechs neue Mitglieder gewonnen. So sind Viessmann, Westfalenwind Strom, Maxsolar, Smart Power, Greenrock Management und "statt-werk" beigetreten...
  • Unbundling bei Fernwärme möglich

    Berlin - Eine Trennung von Netz und Betrieb ist auch im Fernwärmesektor möglich. Ein solches Unbundling ließe sich mit einer Gesetzgebung auf Landesebene umsetzen und benötige kein Bundesgesetz, so das Ergebnis einer aktuellen Studie...
  • Breite Allianz übt Kritik am GEG

    Berlin - Eine breite Allianz aus rund 40 Umweltorganisationen, Verbraucherinitiativen, Verbänden, Gewerkschaften und Unternehmen kritisiert den aktuellen Entwurf des Gebäudeenergiegesetzes (GEG) als "vollkommen ungeeignet" für die Energiewende...