Ausgabe vom 20.12.2018

Liebe Leserinnen und Leser,

das Jahr neigt sich dem Ende zu. Fast schon erstaunlich: Das Energiesammelgesetz ist noch im Jahr 2018 durch den Bundesrat gekommen. Als weiteres Projekt hat sich die Bundesregierung nun die Stromsteuer vorgenommen.

Der Bundesverband Erneuerbare Energie (BEE) spricht sich für einen Förderstopp von Öl- und Gasheizungen aus. In den ersten zehn Monaten des Jahres hat es rund 15.000 Förderzusagen für effizientere Ölbrennwertheizungen gegeben. Auf Wärmepumpen entfielen 365 Zusagen, auf Holzvergaseranlagen inklusive Pelletheizungen weitere 30.


Frank Mattat, Geschäftsführer der Gasag Solution Plus, erklärt im Inteview, warum noch mehr Dämmung im Neubaubereich nicht die Lösung ist. Der Bundesverband Wärmepumpen beklagt noch zu wenige Wärmepumpen für die Klimaziele.


Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr.

Oliver Risse
Redakteur
energate immo
  • Flegel: "DSL-Versorgung ist eine Herausforderung auf dem Land"

    Traben-Trarbach - Ein Pilotversuch des Essener Energiekonzerns Innogy erprobt Smart-City-Konzepte im ländlichen Raum. Dazu installiert das Unternehmen sogenannte Smart Poles im rheinland-pfälzischen Traben-Trarbach an der Mosel. Marc Flegel, Projektleiter bei Innogy, stellt das Vorhaben im energate-Interview vor...
  • Erste Gateway-Zertifizierung geht an PPC

    Bonn - Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat die erste Zertifizierung für einen Smart-Meter-Gateway vergeben. Das gemeinsam von der Schweizer Open Limit Sign Cubes AG und Power Plus Communications (PPC) entwickelte Gerät habe das Rennen gemacht, bestätigte ein Sprecher des BSI...
  • Mieterstrom mit gewerblicher E-Mobilität entlastet Netz

    Leipzig - Eine intelligente Vernetzung von solarem Mieterstrom mit gewerblicher Nutzung von E-Autos kann Verteilnetze sinnvoll entlasten. Diesen Zusammenhang untersucht das Forschungsprojekt "Winner" in der Pilotregion Chemnitz, das Marlene Paar vom Verband Sächsischer Wohnungsgenossenschaften auf der Leipziger Fachkonferenz "New Energy World" vorstellte...
  • Schwäbisch Hall will Wärmenetze intelligenter steuern

    Schwäbisch Hall - Die Stadtwerke Schwäbisch Hall steigen zum Jahreswechsel beim Start-up Enisyst ein. Der Versorger werde 24,9 Prozent an dem auf intelligente Steuerung spezialisierten Unternehmen übernehmen...