Ausgabe vom 07.02.2019

Liebe leserinnen und Leser,
die Kritik am Entwurf zum Gebäudeenergiegesetz reißt nicht ab. Eine Allianz aus rund 40 Umweltorganisationen, Verbraucherinitiativen, Verbänden, Gewerkschaften und Unternehmen kommt zu dem Urteil: „vollkommen ungeeignet“ um Impulse für die Energiewende und den Klimaschutz im Gebäudesektor zu setzen.

Nach Redaktionsschluss erreichte uns in der vergangenen Woche die Nachricht, dass das Marktstammdatenregister gestartet ist. Somit kann die umfassende Datenbank der Bundesnetzagentur befüllt werden.
Warten heißt es weiterhin beim Smart-Meter Rollout. Das steht fest, nachdem das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) die erste seiner künftig jährlichen Marktanalysen vorgelegt hat.

Ich wünsche Ihnen eine spannende Lektüre,
Oliver Risse
Redakteur
energate immo
  • Breite Allianz übt Kritik am GEG

    Berlin - Eine breite Allianz aus rund 40 Umweltorganisationen, Verbraucherinitiativen, Verbänden, Gewerkschaften und Unternehmen kritisiert den aktuellen Entwurf des Gebäudeenergiegesetzes (GEG) als "vollkommen ungeeignet" für die Energiewende...
  • Internetportal "Marktstammdatenregister" gestartet

    Bonn - Mit einem Internetportal will die Bundesnetzagentur zahlreiche Meldepflichten des Strom- und Gasmarktes bündeln und vereinfachen. Über das Portal müssen alle Betreiber ihre Anlagen registrieren...
  • Deinhardt: "Geothermie ist Schlüssel zur Dekarbonisierung der Fernwärme"

    Berlin - Nach dem beschlossenen Kohleausstieg durch Bundesregierung gewinnen klimafreundliche Wärmequellen an Bedeutung. André Deinhardt, Geschäftsführer des Bundesverbandes Geothermie, erläutert in einem Gastkommentar die Vorteile der nachhaltigen Erdwärmenutzung...
  • Sechs neue Mitglieder im BNE

    Berlin - Der Bundesverband Neue Energiewirtschaft (BNE) hat in den vergangenen Monaten sechs neue Mitglieder gewonnen. So sind Viessmann, Westfalenwind Strom, Maxsolar, Smart Power, Greenrock Management und "statt-werk" beigetreten...
  • Unbundling bei Fernwärme möglich

    Berlin - Eine Trennung von Netz und Betrieb ist auch im Fernwärmesektor möglich. Ein solches Unbundling ließe sich mit einer Gesetzgebung auf Landesebene umsetzen und benötige kein Bundesgesetz, so das Ergebnis einer aktuellen Studie...
  • Smart-Meter-Rollout bleibt Geduldsprobe

    Bonn - Der Smart-Meter Rollout verzögert sich weiter. Nachdem das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik die erste ihrer künftig jährlichen Marktanalysen vorgelegt hat, steht dies fest. Es hakt weiterhin daran, dass bislang lediglich ein Gateway zertifiziert ist…
  • Voltaris: Mehrwertdienste sind der Schlüssel

    Essen - Der offizielle Startschuss für den Smart-Meter-Rollout könnte sich noch bis zum Sommer hinziehen. Davon geht der Messstellenbetreiber Voltaris aus. Für die Unternehmen komme es darauf an, sich schnell mit neuen Geschäftsmodellen zu beschäftigen...
  • Vattenfall macht Submetering smart

    Berlin/Koblenz - Beim Submetering für die Wohnungswirtschaft in Deutschland setzt der schwedische Energiekonzern Vattenfall auf Technologie des Koblenzer Messtechnikherstellers Görlitz...
  • Smart Home: Innogy vertreibt neue Hardware

    Essen - Der Energiekonzern Innogy hat mit dem Vertrieb einer neuen Steuerungsbox für sein Smart-Home-Angebot begonnen...
  • Google: "Energieversorger sollten massiv in Kulturwandel investieren"

    Essen - Google-Manager Stefan Hentschel sieht die Energiebranche bei der Digitalisierung ihrer Vertriebswege auf einem guten Weg. Vor allem in Sachen Geschwindigkeit und Kundenkommunikation sei noch "Luft nach oben"...
  • Solarspeicher vermeiden Netzausbau für E-Autos

    Berlin - Eine intelligente Kopplung von Heimspeichern mit Erneuerbarer-Erzeugung kann von E-Autos verursachte Netzengpässe weitgehend vermeiden. So könnten Solaranlagen mit Batteriespeichern schon jetzt mehr als 60 Prozent aller Haushalte mit eigener 11-kW-Ladestation versorgen...
  • Baywa Re und Kiwigrid schmieden IoT-Kooperation

    München/Dresden - Der Erneuerbaren-Projektierer Baywa Re wendet sich dem IoT-Markt für Prosumer-Lösungen zu. Dazu kooperiert das Münchner Unternehmen mit dem Dresdner IT-Energiedienstleister Kiwigrid. Erstes Gemeinschaftsprodukt soll ein intelligentes Heimenergiesystem einschließlich einer Stromflatrate für Privathaushalte werden...
  • EnBW und Minol-Zenner starten Feldtest für digitalen Ablesedienst

    Leinfelden-Echterdingen - Mit einem LoRa-Funknetz wollen der Energieversorger EnBW und der Messdienstleister Minol-Zenner die Verbrauchsabrechnungen in Wohnungen vereinfachen. Am Standort Leinfelden-Echterdingen startete dazu ein Pilotprojekte, an dem auch die Netze BW beteiligt sind…
  • NEW setzt beim Rollout auf Discovergy

    Essen - Der Mönchengladbacher Versorger Niederrhein Energie und Wasser (NEW) steigt in den wettbewerblichen Messstellenbetrieb ein. Dazu kooperiert das kommunale Unternehmen mit dem Aachner Hersteller und Meteringdienstleister Discovergy. Dieser fungiert als White-Label-Technologielieferant, Gateway-Administrator und technischer Dienstleister…